Ergebnisanzeige Teil I

Die Ergebnisse jeder Hydrochemie-Rechnung werden in verschiedenen Fenstern ausgegeben:

aqion_c9_CBE DE

Ionenbilanzfehler

Gleich zu Beginn erscheint der Ionenbilanzfehler – siehe rechtes Bild.

Die deutschsprachige aqion-Version bietet optional noch die Berechnung nach DIN 38402-62. (Achtung: Bei der DIN handelt es sich um ein Näherungsverfahren für eine schnelle/einfache Plausibilitätskontrolle – siehe Beispiel hier.)

Vor dem Weiterrechnen kann an dieser Stelle der Parameter zum Ladungsausgleich festlegt werden (hier ist es der DIC).

Übersichtsschema (zu Parameteränderungen)

aqion_c9_charge_balance_adjustment DE

Das Übersichtsschema fasst die wichtigsten Änderungen, die im vorgegebenen Wasser ablaufen, kompakt zusammen. Von links nach rechts werden angezeigt:

  • Input – die eingegebene Wasseranalyse (Rohdaten)
  • Output 1 – die Wasseranalyse nach dem Ladungsausgleich
  • Output 2 – die Wasseranalyse nach Ladungsausgleich und Phasen-Gleichgewicht (Fällung bzw. Auflösung von Mineralphasen)

Komplette Ausgabetabellen

Alle physikalisch-chemischen Parameter (pH, Temperatur, Redoxpotential, elektrische Leitfähigkeit usw.) sowie die Element-Konzentrationen werden als Tabelle mit den drei Spalten Input, Output 1 und Output 2 angezeigt. Mehr Info dazu ist hier.

aqion_c9_output_table DE

Ionen und Komplexe. Die Taste Ionen öffnet eine zweite Tabelle mit den im Wasser gelösten Ionen und Komplexen (die Zahl dieser aquatischen Spezies kann in manchen Fällen 100 und mehr betragen).

aqion_c9_speciation_output_table DE

Minerale. Die Taste Minerale öffnet eine dritte Tabelle mit allen Informationen zum Wasser-Feststoff-Gleichgewicht: Menge an ausgefallenen oder aufgelösten Mineralen, Sättigungsindizes (SI).

aqion_c9_mineral_output_table DE

Nach oben.

[last modified: 2015-11-18]